Wie, Wieso, Wann?! Die 5 häufigsten Fragen an Tanzlehrer.

 

 

 

Es gibt Fragen, die werden einer Ballettlehrerin sehr häufig gestellt.

Weil vielleicht mancher sich nicht traut, oder nicht die Gelegenheit hat, sind hier die 5 häufigsten Fragen aus meiner Erfahrung:

Ich bin schon über x Jahre alt- bin ich zu alt fürs Ballett?

 

Diese Frage wird tatsächlich sehr, sehr häufig gestellt – und sogar von Kindern oder Jugendlichen.

Man ist niemals zu alt fürs Ballett!!!

Egal ob man 20, 40, 60 Jahren alt ist, man kann in Erwachsenenkursen immer noch mit dem Tanzen beginnen.

Tanz und Ballett sind sehr gut, um den Körper muskulös und geschmeidig zu halten, trainieren Koordination, Balance und Merkvermögen.

Und wenn man nicht gerade Bühnenambitionen hat ist ein Training 1 x pro Woche für jedes Alter ein großes Vergnügen!

Ab Herbst gibt es auch bei uns Anfängerkurse für Erwachsene – keine Scheu, gerade in diesen Kursen herrscht eine tolle Stimmung!

Natürlich ist es toll früh zu beginnen.

Denn auch wenn wir in den Kinderkursen noch keine schwierigen Drehungen / Sprünge usw. üben, so bereitet der Unterricht doch schon auf die höheren Tanzklassen vor.

Aber gerade Kinder sind extrem lernfähig und können versäumte Inhalte schnell verstehen und nachholen.

Wir empfehlen Quereinsteigern ohne Vorkenntnisse, ab ca. 9 Jahren (ab unserer Mittelstufe) eine oder mehrere Einzelstunden, um dann in den Gruppenstunden gleich richtig mitmachen zu können.

Am schönsten sind solche „Aufholstunden“ natürlich mit Freunden, die vielleicht auch schon länger tanzen.

 

Muss ich gleich mit perfekter Ballettkleidung kommen?

 

Nein, natürlich nicht! Am Anfang sind Leggings, normale Socken und ein Tshirt optimal.

Kleineren Kindern empfehlen wir zum Schnuppern immer mit einem kurzen Rock zu kommen – dann ist die Tanzfreude gleich viel größer.

In unseren Ballettkursen tragen wir einheitliche Kleidung, die es in unserem Onlineshop zu kaufen gibt. Daher bitte nichts vorher kaufen – es könnte sein, dass genau die gekaufte Farbe die falsche ist.

Und gerade bei Ballettschläppchen gibt es im Billigsektor schlechte Qualitäten, deshalb lieber bei den Profis kaufen.

Soll ich einmal oder mehrmals pro Woche trainieren?

 

Die meisten Schüler/innen trainieren 1 x pro Woche. Das ist gut und okay.

Wenn jemand schneller vorwärts kommen will, von der Ballettleidenschaft gepackt ist, oder sogar von einer Bühnenkarriere träumt, reicht das nicht. Die meisten Kurse gibt es auch 2 x pro Woche und es ist wundervoll häufiger zu trainieren.

Übrigens lernt man sehr viel, wenn man auch als Fortgeschrittener nochmal Anfängerkurse besucht. Oder man probiert zusätzlich zum Hiphop auch mal Musical oder Modern aus – alle Tanzstile sind toll!!

 

Muss ich zuhause üben?

 

Müssen?! Nein, müssen nicht.. Dürfen – ja, das schon! 🙂

Es ist eine Frage, was man selbst erreichen möchte, welche Ziele man hat.

Kinder, die nur Spaß in der Unterrichtsstunde haben wollen, üben meist unter der Woche nicht.

Kinder, die z.B. den Spagat lernen wollen oder irgendwann auf Spitze tanzen wollen, üben sehr gerne und auch viel. Und sind dann auch stolz wenn sie ihr Ziel erreicht haben, wenn sie gelobt werden weil sie z.b. zwei Drehungen geschafft haben und das in der Stunde zeigen dürfen. Schüler/innen die sehr fleißig üben können übrigens auch schon früher in eine höhere Ballettstufe aufgenommen werden.

Ganz ehrlich: Der Tanzlehrer kann euch einmal in der Woche zeigen wie man z.B. den Spagat lernen kann – aber er kann nicht zaubern. 😉

 

Darf ich als Junge auch Ballett tanzen?

 

NATÜRLICH!! Ballett ist genauso cool wie Fußball – leider wissen das nur zu wenig Jungs!

Tänzer können extrem hoch springen, sich wahnsinnig schnell drehen und haben die Kraft von Artisten.

Wusstet ihr eigentlich dass Ballett von Männern erfunden wurde? Und dass Männer die tollsten Rollen in den Ballettstücken bekommen? Und dass Tänzer viel coolere Muskeln haben als Bodybuilder? (Und dass Arnold Schwarzenegger Ballett getanzt hat um flexibler zu werden?!)

Und wann darf ich jetzt endlich auf Spitze tanzen?

Okay, das war dann die 6. Frage..

Eine der häufigsten Fragen! Es ist DAS Ziel einer jeden begeisterten Tänzerin. Etwas, das sich jede wünscht und jede will.

Und weil das so ein riiiiiießiges Feld ist, möchte ich diese Frage gerne extra beantworten in der nächsten Woche!

Bis dahin konnte ich hoffentlich die wichtigsten Fragen schon beantworten. Und wenn ihr noch andere Fragen habt: Ruft an, kommt vorbei, schreibt einen Kommentar. Ich antworte euch gerne!

Move Up Dance – Gesund tanzen lernen mit Spaß!

Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.